LandratsaMt Freising

Vollzug der Wassergesetze;
Ablagerung von Rasenschnitt und ähnlichen Stoffen oder deren direktes Einbringen an und in Gewässer an der Moosach

immer wieder müssen wir feststellen, dass Grünschnitt und Gartenabfälle an Uferböschungen von Bächen und Gräben abgelagert werden. Dies gilt insbesondere auch für die Moosach in Freising im Bereich der Kleingartenanlage Tuching.

Das Ablagern und das Einbringen von Grünschnitt und ähnlichen Stoffen an und in Gewässern belasten und verunreinigen jedoch das Wasser und verursachen u.a. Sauerstoffentzug, Faulschlammbildung, eventuell Verpilzung und im Extremfall Fischsterben. Ablagerungen am Gewässer behindern darüber hinaus die natürliche Ufervegetation und fördern u.a. die
Entwicklung von Brennnesseln, drüsigen Springkraut und asiatischen Staudenknöterich.

Aus diesem Grund ist das Ablagern von Grünschnitt, Gartenabfällen, Erde und ähnlichen Stoffen an Gewässern auch gesetzlich verboten und kann mit einem Bußgeld geahndet werden. Dies gilt auch für das Einbringen solcher Stoffe in ein Gewässer.

Wir möchten Sie deshalb als Vorstand des Kleingartenverein Freising e.V. darum bitten, die Mitglieder und Pächtern Ihres Vereines auf diesen Umstand aufmerksam zu machen. Im Interesse einer intakten Umwelt sollen Gartenabfälle nicht über ein Gewässer, sondern über die öffentlichen Wertstoffhöfe oder auf geeigneten Kompostplätzen entsorgt werden.

Wir danken Ihnen für Ihr Verständnis und stehen Ihnen für Rückfragen gerne zur Verfügung.

Aktualisiert (Donnerstag, den 09. August 2012 um 08:49 Uhr)

 

Stromentnahme

zur unbedingten Beachtung

Liebe Gartenfreundinnen und Gartenfreunde,

die Stromentnahme darf nur unter folgenden Bedingungen erfolgen

  • Nur für Kleingärtnerische Nutzung!
  • Montag bis Freitag
    • von 7:00 bis 12:00 Uhr
    • von 14:00 bis 19:00 Uhr
  • und Samstag von 7:00 bis 12:00 Uhr
  • Vor Beginn der Stromentnahme sind Name, Parzellen-Nr. und Arbeitsgerät in die Stromliste einzutragen und nach Beendigung der Tätigkeit die Dauer

Das Gleiche gilt auch für Küchenbenutzung wie Kühlschrank, Elektroherd, Kaffeemaschine, Wasserkocher usw.

Bitte halten Sie unbedingt diese Regelung ein, denn wer sich nicht einträgt bestiehlt die Gartengemeinschaft.

 

Gerätewart gesucht

Klaus Mehnert, den wir auch an dieser Stelle nicht genug für seine langjährige, fleißige und immer hilfsbereite Arbeit als Gerätewart loben können, hat sein Amt als Gerätewart aufgeben. Peter Scholz ist jetzt unser 1. Gerätewart.

Wir suchen deshalb wieder einen Gartenfreund, der sich um die Werkzeuge, Geräte und Anlagen kümmern will. Schön wäre es, wenn der- oder diejenige mehr Zeit hat, denn Peter hat zwar viel Geschick und Verständnis, ist aber als Berufstätiger kaum tagsüber in der Anlage anzutreffen.

 

Am 14.09.2011 besuchte uns der Stadtverband der Gartenfreunde Herne-Wanne e.V..

Besuch aus HerneBesuch aus Herne

Sie waren von unserer Anlage mit den gepflegten Wegen und der üppigen Ausstatung sehr angetan.

Aktualisiert (Montag, den 17. Oktober 2011 um 14:57 Uhr)

 

Frauen-Stammtisch

Der neu gegründete Frauen-Stammtisch trifft sich am ersten Dienstag jedes Monats gegen 14 Uhr.

Ingrid Schwarz erklärte,  dass ähnlich zum - leider nicht mehr statt findendem - Handarbeitstreff auch mal was gebastelt werden soll, aber die Handarbeit nicht im Fordergrund steht.

Vertreter des bereits regelmäßig veranstalten Frühschoppens betonten, das sonntags auch gerne Frauen kommen dürfen.

 

Näheres zum Frauen-Stammtisch bei Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. oder einfach vorbei kommen ...

 

 
Weitere Beiträge...